Home Sitemap Impressum AGB Datenschutz Language
Wir über uns ABEG® für Sie Produkte Service myFindling So werde ich ... Karriere News
News
Allgemein
Presseveröffentlichungen
Produktneuheiten
ABEG®-Quickfinder
Newsletter konstruktiv
Gesamtübersicht
Schnellsuche

Newsletter
Gehäuselager: Kleine Verbesserung mit großer Wirkung
Innovative Madenschrauben erzeugen außergewöhnliche Haltekraft
Einschusspunktschraube
Gehäuselager mit BPSS - Ausdehnung

In der Produktgruppe Gehäuselager präsentiert die Findling Wälzlager GmbH, Karlsruhe, die neue Befestigungslösung Bullet Point Set Screw. Die Besonderheit sind selbstausdehnende Madenschrauben mit abgerundeter Spitze. Sie gewährleisten bei Schwingungen, auch von Unwuchten, bei Vibrationen der Welle, bei Stoßbelastungen oder hohen Geschwindigkeiten einen dauerhaft festen Sitz des Lagers.

Zu den Standard-Befestigungssystemen von Lagertechnik auf Wellen gehören Maden- bzw. Schneidschrauben. Für einen festen Sitz ist eine Senkung in der Welle anzubringen bzw. drückt sich eine Senke beim Festziehen der Schraube in die Welle ein. Bei der neuen Bullet-Point-Set-Screw-Befestigungslösung des japanischen Gehäuselager-Spezialisten FYH wurde die Spitze der Madenschraube ähnlich wie bei einer Kugelschreibermine abgerundet, sodass keine Beschädigungen an der Welle entstehen. Zudem sind das Lösen und erneute Festziehen der Schraube problemlos möglich. Bei konventionellen Schrauben stumpft die Spitze im Betrieb leicht ab, sodass sie unter Umständen nicht mehr richtig fest auf der Welle sitzt. Im Gegensatz zur so genannten Kugeldruckschraube, die auch andere Anbietern einsetzen, zeichnet sich die Bullet Point Set Screw durch eine patentierte Neuerung aus: Aufgrund des neuartigen Designs expandiert sie beim Einschrauben durch den Druck der Kugelspitze auf die Welle im Durchmesser, das Gewinde erweitert sich und klemmt sich in dem des Lagerinnenrings fest; ein Lockern und Rausdrehen durch Schwingungen wie bei Schrauben mit einem leichten Gewindespiel wird so ausgeschlossen. Im Vibrationstest (siehe PDF-Anhang) verzeichnete die Bullet Point Set Screw mit mehr als 3.000 Std. Standzeit ein deutlich besseres Ergebnis als eine abgerundete, nicht selbstausdehnende Stellschraube (Ball Point) mit 2.500 Std. und eine Stellschraube mit Spitze (W Point) mit 1.100 Std. Diese Befestigungsart mit dem Code 23 ist seit 2009 Standard in FYH-Produkten und ersetzt bei Findling Wälzlager nach und nach die bisherige konventionelle Lösung.

Die spezielle Konstruktion der kleinen Komponente prädestiniert die Premium-Gehäuselager für Applikationen, bei denen die Welle durch Vibrationen, Stoßbelastungen oder hohe Geschwindigkeiten Schwingungen, auch von Unwuchten, unterliegt. Bei anspruchsvolleren, raueren Betriebsbedingungen dieser Art wird das Beschädigungspotenzial an Welle sowie Stellschraube und damit der Funktionalität des Lagers deutlich reduziert.

Findling Wälzlager bietet Gehäuselager in den unterschiedlichsten Bau- und Flanschformen in allen vier ABEG-Leistungsklassen, darunter auch Ausführungen mit Keramik-Wälzkörpern, zuverlässigem Korrosionsschutz sowie besonders kleine und leichte oder nahezu wartungsfreie Lagertypen.

 

BulletPSS_Langversion
zurück    Seitenanfang