Home Sitemap Impressum AGB Datenschutz Language
Produkte Services ABEG® Unternehmen myFindling News Kontakt Support
Produkte
Unser Sortiment
Kugellager
Produktneuheit Kugellager
Rollenlager
Nadellager
Gehäuselager
Gelenklager
Lineartechnik
Zubehör
Sonderlösungen
Produktneuheiten
Schnellsuche

Newsletter

Rillenkugellager in Elektromotorenqualität

Rillenkugellager der Xspeed-Serie sind speziell für den Einsatz in Elektromotoren konzipiert und überzeugen auch bei hohen Drehzahlen mit einer besonders langen Lebensdauer

Aus unserem Xspeed-Sortiment

Die Xspeed-Lager sind für Anwendungen mit hohen Drehzahlen konzipiert. Sie empfehlen sich somit auch für den Einsatz in Pumpen, Verdichtern, Ventilatoren, Drehgebern oder Klimaanlagen. Da in diesem Segment die Laufeigenschaften eine besondere Rolle spielen, erfüllen Xspeed-Lager höchste Ansprüche an die Oberflächengüte und Profilierung der Laufbahnen. Sie werden in der Toleranzklasse P6 mit erhöhter Präzision und Rundlaufgenauigkeit gefertigt. Die Lagerluft ist durch Einengung der Toleranz auf die hohen Geschwindigkeiten angepasst. Dies ermöglicht die optionale Einstellung der Restlagerluft durch die Wahl der Gehäuse- und Wellenpassung. Für eine besonders lange Lebensdauer wurden Befettung und Dichtungen gezielt bezüglich den Anforderungen von Hochgeschwindigkeitsapplikationen optimiert. Ein spezielles hochreines, viskoses und geräuscharmes Fett mit hervorragendem Anlaufverhalten sorgt für einen optimalen Betrieb bei hohen Drehzahlen. Die Dichtungsvariante 2RSDD (beidseitig in Nut geführte, axial anliegende schleifende Gummidichtung) reduziert die Eigenerwärmung des Lagers um ganze 10 °C. Optional sind eine noch reibungsärmere (2RW) und eine berührungslose Dichtungs-Variante (LLB) verfügbar.

Kugellager – da geht’s richtig rund

Wälzlager sorgen für Bewegung. Und das auf vielfältige Weise, denn bei den Wälzkörpern unterscheidet man drei Ausführungen: Kugel, Rolle und Nadel. Als geistiger Vater der heutigen Wälzlagertechnik gilt das italienische Universalgenie Leonardo da Vinci: 1490 zeichnete er die erste Skizze eines modernen Kugellagers. Statt einfach Achse und Rad mit Schmiermittel zu versehen und ineinander zu stecken, sah er zwischen den beiden Komponenten eine Schicht Kugeln vor – und erfand damit das Rad quasi neu.

Aber erst knapp 300 Jahre später kam diese Idee zur massenhaften Anwendung; der Kugel-Laufring wurde 1772 „wiedererfunden“ und an Fahrzeugen erprobt. Eine bahnbrechende Neuerung war auch die Erfindung des Kugelkäfigs, der die Leistungsfähigkeit von Lagern deutlich steigerte. Die Konstruktion der Kugelschleifmaschine von Friedrich Fischer ermöglichte das absolut gleichmäßige Rundschleifen gehärteter Stahlkugeln auch in großen Stückzahlen. Fischers Entwicklung begründete die moderne Wälzlagerindustrie.

Im Laufe der Jahrzehnte wurde eine kontinuierliche Verbesserung und Steigerung der Leistungsfähigkeit erreicht. Die ABEG®-Methode von Findling nutzt diese unterschiedlichen Technologie-Niveaus, um optimale technische und wirtschaftliche Lösungen anbieten zu können.

Als Spezialist für Wälzlagertechnik bieten wir ein breites Spektrum an Kugellagern in allen vier ABEG®-Leistungsklassen, beispielsweise einreihige oder zweireihige Rillen- sowie Schrägkugellager, als Axial- oder Radiallager, Schulterkugellager, Vierpunktlager oder Pendelkugellager, in gedichteter ebenso wie ungedichteter Ausführung und aus unterschiedlichen Werkstoffen. Kugellager sind die am häufigsten eingesetzten Produkte und eine besonders wirtschaftliche Lösung.

Sprechen Sie mit uns! Mit dem Softwaretool ABEG®-Quickfinder zeigen wir Ihnen Einsparpotenziale für Kugellageranwendungen bei gleicher technischer Eignung auf.

Seitenanfang