News

Kugellager von Findling Wälzlager

Wälzlager richtig auslegen: das gelingt mit der sogenannten ABEG-Methode von Findling Wälzlager. Das Sortiment des Karlsruher Unternehmens wird dabei anhand von zahlreichen Kriterien in Leistungsklassen eingeordnet. Welche Vorteile sich daraus ergeben und wie Ihnen die Auswahl des technisch als auch wirtschaftlich optimalen Wälzlagers gelingt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Eine neutrale Wissensvermittlung rund um das Thema Wälzlager bietet die Findling Wälzlager GmbH mit ihrem Weiterbildungsprogramm. Von den modularen Schulungen profitieren sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Wichtig in Zeiten der Pandemie: Bei der Durchführung ist Findling Wälzlager flexibel. Die Teilnehmer entscheiden, ob die Seminare Inhouse oder Online durchgeführt werden. Die persönliche Präferenz wird direkt bei der Buchung abgefragt.

Die Lebensdauerberechnung von Wälzlagern gilt als kompliziert – unter anderem deshalb, weil sie unter Berücksichtigung verschiedener Parameter geschehen kann. Je mehr Parameter einbezogen werden, desto genauer können die realen Betriebsbedingungen abgebildet werden. Gleichzeitig wird die Berechnung an sich jedoch komplexer und rechenintensiver.

Antriebstechnik - Auswahl und Vergleich von Wälzlagertechnik

Titelstory der Antriebstechnik: Für die optimale Auslegung von Wälzlagern sollte der technische und wirtschaftliche Nutzen übereinstimmen. Entscheidungshilfe für Konstrukteure bietet die ABEG-Methode von Findling Wälzlager.

Wälzlagerkäfige sind auf dem Markt in großer Vielfalt verfügbar: So gibt es unterschiedliche Bauarten wie zum Beispiel filigrane Lappen- oder Nietkäfige, Schnappkäfige oder Massivkäfige für eine hohe Laufgenauigkeit. Auch die Materialauswahl ist vielfältig. Sie reicht von verschiedenen Stählen über Metalle wie Messing bis hin zu glasfaserverstärkten Kunststoffen. Ein deutlich weniger bekanntes Unterscheidungsmerkmal von Wälzlagerkäfigen ist die Führungsart. Ihr sollten Konstrukteure mehr…

Befettung von Stehlagern

Das Schmierfett sorgt in Gehäuselagereinheiten dafür, dass alles möglichst „rund“ läuft: Wird es richtig angewandt, reduziert es die Reibung, wirkt dem Verschleiß entgegen und verlängert somit die Lebensdauer. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten.

Schadensanalyse von Wälzlagern

Die Schadensanalyse gehört zum umfangreichen Dienstleistungs-Portfolio von Findling Wälzlager: Dabei fungieren die Experten als unabhängige Gutachter, die die Ursachen der Schäden von Kugellagern erforschen und bei der Behebung der Probleme helfen.

Sensorik

Unser Kunde entwickelt und produziert Messgeräte und Positioniersysteme für Automatisierungsprozesse. In den teilweise kundenspezifisch angepassten Lösungen herrschen ganz besondere Einsatzbedingungen, deshalb ist die Wahl der passenden Wälzlager oft komplex. Seit Jahren und in vielen Projekten vertraut er auf unsere Anwendungsberatung und das umfangreiche Produkt-Sortiment. Wir konnten für einen neuen Stellantrieb und einen neuen Drehgeber die passende Lagertechnik finden, die sich nun im…

Profil- und Rauheitsmessung

Seit Kurzem ergänzt ein Profil- und Rauheitsmessgerät das Qualitätslabor von Findling Wälzlager. Die flexible Maschine ermöglicht es, unterschiedliche Tests an Wälzlagern durchzuführen. Das wiederum hilft bei der lückenlosen Qualitätskontrolle von der Fertigung bis zum Warenausgang.

Rückblick auf das Jahr 2019