Ansprechpartner

ABEG® in der Fluidtechnik

ABEG Methode - Findling Wälzlager GmbH

ABEG® Methode

Mehr Sicherheit bei der Wälzlagerauswahl – Mit ABEG® finden Sie für jede Anwendung das technisch wie wirtschaftlich optimale Wälzlager.

Mehr erfahren

Quickfinder - Findling Wälzlager GmbH

ABEG® Quickfinder

Wälzlagerauswahl – schnell und einfach. Mit unserem Online-Tool ABEG®-Quickfinder fällt die Wahl des optimalen Wälz- oder Gleitlagers ganz leicht.

Zur Software

Kugellager von Findling Wälzlager

Wälzlager in Abwassertauchpumpen sind großer Kälte oder Hitze ausgesetzt, müssen aber weiterhin leistungsfähig bleiben. Die ORPU Pumpenfabrik GmbH setzt Xtemp-Speziallager ein, die für einen Temperaturbereich von -60 °C bis zu >500 °C entwickelt wurden.

Was tun, wenn ein wichtiges Bauteil für das eigene Produkt plötzlich nicht mehr lieferbar ist? Gleichwertiger Ersatz ist gefragt und zwar sehr schnell! Die Mast Pumpen GmbH hat gleich auf das Expertenwissen von Findling gesetzt. Dank der technischen Kompetenz und der tatkräftigen Unterstützung von Findling, konnte das Problem nicht nur schnell, sondern auch technisch perfekt gelöst werden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden
 

Produktempfehlungen für die Fluidtechnik


Hochtemperaturlager aus der Xtemp-Serie


 

Schrägkugellager, zweireihig


Rillenkugellager
Schrägkugellager, zweireihig
Nadelkranz
Nadellager

ABEG®-eXtreme Serie

Das könnte Sie auch interessieren


Rillenkugellager

Mit der Produktfamilie ABEG® eXtreme bietet Findling Wälzlager hohe Leistungsfähigkeit gepaart mit verlängerter Lebensdauer und kurzen Lieferzeiten zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Eine der vier verfügbaren Serien ist Xclean: Rillenkugellager, Pendelkugellager, Axiallager, Nadellager und etliche andere Baureihen eignen sich für den Einsatz in feuchten, korrosiven oder aggressiv chemischen Umgebungen.

Wälzlagerschäden erkennen und beheben

Wälzlagerschäden können ganz unterschiedliche Gründe haben und werden nicht zwangsläufig durch ein fehlerhaftes Originalprodukt verursacht. Die meisten Unternehmen sind mit einer detaillierten Schadensanalyse allerdings überfordert – gut, dass die Experten von Findling Wälzlager hier weiterhelfen können: Die Schadensanalyse gehört zum Dienstleistungs-Portfolio. Findling Wälzlager fungiert dabei als unabhängiger Partner, der die Ursachen der Kugellagerdefekte erforscht und bei der Behebung der…

Gehäusefestigkeit überprüfen

Gehäuselager gelten als besonders robust. Besonders hart im Nehmen sind sie jedoch nur, wenn das Gehäuse möglichst bruchfest ausgelegt ist. Zudem ist der häufig verwendete Werkstoff Grauguss anfällig für Stoßbelastungen. Deshalb sollte die Gehäusefestigkeit stets geprüft werden.

Werkstoffe von Gehäuselagern

Gehäuselagereinheiten werden gerne in extremen Anwendungen eingesetzt, wo sie mit hoher Härte und Festigkeit, einer optimale Maßgenauigkeit und wenig Verschleiß überzeugen müssen. Diese Eigenschaften lassen sich jedoch nur mit den richtigen Werkstoffe erreichen.

 

Befettung von Stehlagern

Das Schmierfett sorgt in Gehäuselagereinheiten dafür, dass alles möglichst „rund“ läuft: Wird es richtig angewandt, reduziert es die Reibung, wirkt dem Verschleiß entgegen und verlängert somit die Lebensdauer. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten.

Titelstory der "antriebstechnik" – Überblick des Lösungsportfolio von Findling für die Verpackungsmaschinen mit vielen Produkten aus Edelstahl und Serviceleistungen wie Sonderbefettungen mit H1 zugelassenen Schmierstoffen.

Radiallager und Axiallager kombiniert

Unter den Wälzlagern nehmen kombinierte Radial-/Axiallager eine Sonderstellung ein: Sie können sehr große radiale und zugleich auch axiale Kräfte aufnehmen und zeichnen sich durch eine besonders kompakte Bauform aus. Findling Wälzlager bietet die kombinierten Lager in vielfältigen Ausführungen und Wälzkörperpaarungen an.

Sonderbefettung von Wälzlager

Findling Wälzlager hat in zwei Dosieranlagen zur Wälzlagerbefettung und in eine Spezialreinigungsanlage investiert. Damit ist die Herstellung von Sonderlagern in kleinen und mittelgroßen Serien von bis zu 1000 Stück pro Losgröße möglich. Die Reinigungsanlage gewährleistet ölfreie Wälzlager-Oberflächen mit einer nach VDA geforderten Oberflächenspannung von 40 mN/m, sodass sich auch hochwertigste PTFE-Fette prozesssicher verarbeiten lassen.