Gehäuselager für Landmaschinen

Gehäuselager

Montagefreundlich und funktional

 

Lagereinsätze mit zylindrischem Außenring

Lieferprogramm Gehäuse mit Schutzkappen

Geteilte Gehäuselager
Geteilte Stehlager
Baureihen SN, SNK, SD ...

Geteilte Stehlager können beliebig mit Pendelkugellagern oder Pendelrollenlagern kombiniert werden. Eine technische Innovation stellen sogenannte SRU-Pendelrollenlagereinheiten dar, die alternativ zu den klassischen geteilten Gehäusen eine einbaufertige Einheit bilden und über ein an Fluchtungsfehler anpassendes Dichtungssystem verfügen.

I-12
Geteilte Flanschlager
Baureihen F-5..., I-120...

Geteilte Stehlager können beliebig mit Pendelkugellagern oder Pendelrollenlagern kombiniert werden. Eine technische Innovation stellen sogenannte SRU-Pendelrollenlagereinheiten dar, die alternativ zu den klassischen geteilten Gehäusen eine einbaufertige Einheit bilden und über ein an Fluchtungsfehler anpassendes Dichtungssystem verfügen.

SRU
SRU-Pendelrollenlagereinheiten
Baureihe ZS2P-4...

 SRU-Pendelrollenlagereinheiten sind die technischen Nachfolger der geteilten Gehäuselager:

  • einbaufertige Einheit
  • ein sich an Fluchtungsfehler anpassendes Dichtungssystem
  • einfacher Umbau in Fest- und Loslager durch Entfernen eines Sicherungsrings
  • vorgefettet
Gehäuselager
Aus Edelstahl oder Kunststoff

Für die Lebensmitteltechnik und die Verpackungsindustrie kaum wegzudenken: korrosionsgeschützte Gehäuselager. Verfügbar sind Produkte aus Edelstahl und Kunststoff, aber auch Alu-Druckgussgehäuselager mit Edelstahllager-Einsätzen.

Download Katalog unseres Herstellers FYH

Hybrid-Gehäuselager
Gehäuse aus Edelstahl, Lagereinsatz mit Keramikkomponenten

Exterme Temperaturen oder aggressive Chemikalien: Unser Lieferprogramm an Hybrid-Gehäuselagern ist einzigartig in der Funktionalität.

Download Katalog unseres Herstellers FYH

Z-LOCK Spannhülse
Neuartiges Verriegelungssystem mit 360°-Kontakt

Mit dem Z-LOCK Verriegelungssystem werden alle Nachteile einer Spannhülse beseitigt:

  • keine separaten Komponenten
  • einfache Montage
  • Vermeidung von Montagefehler
Xforce-Gehäuselager
Gehäuselager
Xforce

Graugussgehäuse sind oft die Schwachstelle in der Gehäuselagertechnik. Geringe Zugfestigkeiten lassen die Gehäuse unter hohen Belastungen brechen, während diese Belastungen für die Lagereinsätze noch kein Problem darstellen. Daher wurde das Fußdesign unserer Gehäuselager des Herstellers FYH optimiert. Ergebnis: leichtere Konstruktion bei höherer Belastbarkeit!

Gehäuselager
Xspeed

Hohe Drehzahlen, Rundlaufgenauigkeit und Geräuscharmut - keine typischen Eigenschaften für Gehäuselager! Umso mehr überzeugen unsere Produkte der Xspeed-Serie durch solche Funktionalitäten, die in der Lüftungstechnik besonderes gefragt sind.

Technikwissen für Gehäuselager


 

Das könnte Sie auch interessieren

Wälzlagerschäden erkennen und beheben

Wälzlagerschäden können ganz unterschiedliche Gründe haben und werden nicht zwangsläufig durch ein fehlerhaftes Originalprodukt verursacht. Die meisten Unternehmen sind mit einer detaillierten Schadensanalyse allerdings überfordert – gut, dass die Experten von Findling Wälzlager hier weiterhelfen können: Die Schadensanalyse gehört zum Dienstleistungs-Portfolio. Findling Wälzlager fungiert dabei als unabhängiger Partner, der die Ursachen der Kugellagerdefekte erforscht und bei der Behebung der…

Dichtungsvarianten für Gehäuselager

Gerade bei extremen Einsatzbedingungen spielt die Dichtungstechnik eine wichtige Rolle. Deshalb hat Findling eine Vielzahl von Gehäuselagern im Sortiment, die mit widerstandsfähiger Dichtungstechnik ausgerüstet sind.

Gehäusefestigkeit überprüfen

Gehäuselager gelten als besonders robust. Besonders hart im Nehmen sind sie jedoch nur, wenn das Gehäuse möglichst bruchfest ausgelegt ist. Zudem ist der häufig verwendete Werkstoff Grauguss anfällig für Stoßbelastungen. Deshalb sollte die Gehäusefestigkeit stets geprüft werden.

Werkstoffe von Gehäuselagern

Gehäuselagereinheiten werden gerne in extremen Anwendungen eingesetzt, wo sie mit hoher Härte und Festigkeit, einer optimale Maßgenauigkeit und wenig Verschleiß überzeugen müssen. Diese Eigenschaften lassen sich jedoch nur mit den richtigen Werkstoffe erreichen.

 

Befettung von Stehlagern

Das Schmierfett sorgt in Gehäuselagereinheiten dafür, dass alles möglichst „rund“ läuft: Wird es richtig angewandt, reduziert es die Reibung, wirkt dem Verschleiß entgegen und verlängert somit die Lebensdauer. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten.

Woran erkenne ich, dass ich die richtige Lagerluftklasse gewählt habe - C0, CN, CM, C2, C3 ...? Ein Beitrag aus unserer Serie konstruktiv! Tipps.

Nicht die Tragzahl, sondern die richtige gesamttechnische Spezifikation entscheidet über die Lebensdauer und somit Leistungsfähigkeit von Wälzlagern.

Mobile Maschinen

Titelgeschichte der Fachzeitschrift Mobile Maschinen – passende Lösungen für extreme Einsatzbedingungen dank professioneller Anwendungsberatung von Findling.