ABEG

C - dynamische Tragzahl

Die dynamische Tragzahl C beschreibt die maximale Tragfähigkeit eines Wälzlagers unter dynamischen Bedingungen. Dieser Parameter ist wälzlager- und herstellerabhängig und wird oft als erster Qualitätsvergleich herangezogen.

Die dynamische Tragzahl von Wälzlagern ist in DIN ISO 281 definiert. Nach dieser Norm ist die dynamische Tragzahl C eine konstante Belastung (für Radiallager rein radial, für Axiallager rein axial), bei der 90% eines größeren Kollektives baugleicher Wälzlager mindestens 1 Millionen Umdrehungen erreicht, bevor erste Anzeichen von Materialermüdung auftreten.

Die Belastung unter der ein Wälzlager dies gerade noch erfüllen kann, bezeichnet man als dynamische Tragzahl.

  • Technik
  • Wälzlager