Berechnung anwendungsspezifischer Lagertechnik

bei der keine Standardlösung möglich ist, setzen die Findling-Anwendungsingenieure zudem die Software MESYS ein.

Die MESYS-Software berechnet die Lebensdauer eines Lagers aufgrund der Lastverteilung auf die einzelnen Wälzkörper und berücksichtigt daher nicht nur eine äußere Kraft, sondern auch eine Belastung durch Kippmomente sowie den Einfluss des Lagerspiels bzw. des Schmierstoffes. Die Software gibt zudem eine Steifigkeitsmatrix für das Lager aus, die für Rotordynamikberechnungen verwendet werden kann. Anwender haben zudem die Möglichkeit, auf das breite Wissen und die praktischen Erfahrungen von Findling zurückzugreifen, wenn interne Ressourcen nur begrenzt verfügbar sind. Auch zur Validierung bereits erfolgter Auslegungen und zur Schadenanalyse bietet Findling sein umfangreiches Wissen an.

Wälzlagerberechnung
  • ABEG-Quickfinder